Die Deutsche Meisterschaft im Crossminton 2017

Wir sind Deutscher Meister! Unser Sönke erspielt sich die wichtigste nationale Trophäe!

Am vergangenden Wochenende, 13. & 14. Mai, fand in Wolfsburg die Deutsche Meisterschaft im Crossminton statt.
Insgesamt 94 Spieler-/innen traten in unterschiedlichen Kategorien gegeneinandern an. Für unsere Rabbits, vom Post SV Buxtehude war wieder einmal nur unsere Nummer 1 Sönke Kaatz dabei. 
Als aktuell Ranglistenerster national sowie international, ging Sönke als Mitfavorit ins Rennen. Nachdem in den letzten Jahren für ihn jeweils im Halbfinale oder Finale Schluss war, sollte also ein erneuter Versuch gestartet werden, den ersehnten Titel nach Buxtehude zu holen. 

Das Turnier, aufgeteilt auf Samstag (Vorrunde und Achtelfinale) und Sonntag (VF, HF, Finale) begann Sönke sehr souverän. Die Gruppenphase und das Achtelfinale am Samstagabend hat er mit jeweils 2:0 ohne Satzverlust für sich entschieden. Wichtig für den Buxtehuder, in den ersten Spielen nicht zu viele Kräfte zu lassen. Es sollte noch ein schweres Programm auf ihn warten. 

Nach einem tollen Abend in netter Gesellschaft mit den anderen Teilnehmnern, stand am Sonntag früh das nächste KO-Spiel auf dem Plan. Es sollte ein Tag der Wiedergutmachung werden...

Im Viertelfinale konnte sich Sönke gegen Nico Franke (Time Sports), U18 Welt-& Europameister und Neu-Nationalspieler aus Hessisch-Oldendorf knapp mit 2:0 durchsetzten und sich damit für die vor zwei Monaten kassierte Finalniederlage der Weserbergland Open revanchieren.

Im Halbfinale wartete dann der aktuelle Deutsche Meister Robin Joop (Wobspeeders), ein sehr bekanntest Gesicht. Beide lieferten sich in den letzten Jahren schon viele packende Matches, und kennen sich auf dem Platz inzwischen so gut wie kaum ein Anderer Spieler. Es entwickelte sich ein sehr wechselhaftes und spannendes Spiel, bei dem sich Sönke den ersten Satz erspielen konnte, jedoch nach längerer Schwächephase den 2. Satz deutlich abgeben musste. Mit den entscheidenen Punkten zum Ende des 3. Satzes entschied sich das Spiel zugunsten des Buxtehuders, der damit die erlittene Halbfinalniederlage der Deutschen Meisterschaft aus dem vergangenen Jahr wettmachen konnte.

Blieb "nur" noch das Finale. Es wartete kein geringerer als der Europameister David Zimmermanns (SpeedHenne(f)), gegen den sich Sönke im vergangenden Jahr knapp im EM-Finale geschlagen geben musste. Mit einer extra Portion Motivation startete Sönke das Spiel und setzte sich mit seinem druckvollen Spiel vom Gegner ab und holte sich den ersten Satz. Obwohl David im zweiten Satz noch einmal zulegen konnte, sollte es für ihn nicht mehr reichen, sodass sich Sönke zum ersten Mal den nationalen Einzeltitel sichern konnte. Eine hervorragnde und nach den Ergebnissen auch verdiente Leistung!

Die Rabbits freuen sich sehr für ihren neuen Deutschen Meister und wünschen ihm schon jetzt viel Erfolg bei der anstehenden Weltmeisterschaft Ende Juni in Warschau.

Wir gratulieren ganz herzlich auch allen anderen Gewinnern und Medaillenträgern zu deren tollen Ergebnissen und freuen uns schon auf die nächste DM.
Ein Dank geht noch zu Björn und seinem Wobspeeders-Team für die Aurichtung in diesem Jahr!

 

 

Presseartikel aus der Buxtehuder Wochenblatt: http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/sport/der-deutsche-meister-kommt-aus-buxtehude-d93440.html

aktuelle Neuigkeiten

neueste Vereins - Informationen

Nächste Veranstaltungen

24Sep
25Okt
25.10.2017 19:30 - 21:30
Erweiterte Vorstandssitzung
26Nov
26.11.2017 10:00 - 17:30
Wandern Bliedersdorf, Grünkohlessen
3Dez
03.12.2017 11:00 - 13:00
Crosslauf