Judoka: Vormachtstellung behalten

 Der Judonachwuchs des PostSV Buxtehude konnte nach der letztjährigen Titelflut bei den Kreiseinzelmeisterschaften am 05.07.2014 in Stade seine Vormachtstellung behaupten.

Gemeinsam mit dem großen Vfl Stade belegten unsere Judoka im Vereinsranking aller 11 teilnehmenden Vereine den 1. Platz.

Im einzelnen wurden Mattes Witt und Bjarne Siehl Kreismeister der U12 sowie Julian Auer Kreismeister der U18.

Michael Funke und Yannik Brümmer Herz wurden Vizekreismeister.

Tolle dritte Plätze erkämpften sich Rebecca Engel, Jan Niklas Lütjohann, Nico Tobaben, Lüder Schönbeck und Hinnerk Suhr.

Bei den folgenden Bezirksmeisterschaften am 19.07. in Drochtersen gab es dann eine herbe Enttäuschung. Aufgrund Krankheit von zwei Kämpfern konnten sich unsere Judokanur zu Zweit präsentieren. Weitere Anmeldungen oder Absagen trotz des seit mehr als sechs Monate alten feststehenden Termins gab es beim Trainer und Betreuer leider nicht. Michael Funke und Lüder Schönbeck erreichten jeweils in ihrer Gewichtsklasse den 3. Platz.

An diesem Tag wären für die hervorragend ausgebildeten jungen Kämpfer mit der kompletten Garde viele Titel möglich gewesen.

 

Nächste Veranstaltungen

27Mai
27.05.2018 12:30 - 15:45
Wandern Oldendorf, Hohes Moor
1Jun
01.06.2018 14:00 - 16:00
Wandern in Buxtehude -Altkloster
9Jun
09.06.2018 17:00 - 23:45
Sommergrillen 2018
10Jun

Newsletter

Unsere Geschäftszeiten:

Montag:  14:00 – 16:00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

Tel.: 04161-59 13 84
Fax.: 04161-59 13 85